Rückenmarkserkrankungen (EN3)

Bei Rückenmarkserkrankungen können Störungen in der Wahrnehmung- und Wahrnehmungsverarbeitung, der Körperhaltung, im psychomotorischen Tempo & dessen Qualität, bei manuellen Tätigkeiten und der Alltagsbewältigung auftreten.

Diagnosen können sein:

–         Querschnittssyndrom komplett / inkomplett
–         Vorderhornschädigung
–         Amyotrophe Lateralsklerose

Je nachdem, womit Sie Probleme und Schwierigkeiten haben, sind folgende Behandlungsformen möglich.

–         sensomotorisch-perzeptive Behandlung
–         motorisch-funktionelle Behandlung
–         psychisch-funktionelle Behandlung